WELTSPIELTAG 28.05.2021 🥳

Lasst uns (was) bewegen! Das Motto des Deutschen Kinderhilfswerks, das auch in Kassel anlässlich des diesjährigen Weltspieltages einlädt und dazu aufruft, trotz oder gerade wegen aller Widrigkeiten ein Zeichen zu setzen, sich oder etwas zu bewegen, um auf die Bedürfnisse und Rechte von Kindern aufmerksam zu machen.

Rund 40 Akteure städtischer Einrichtungen und anderer Verbände, Vereine, Organisationen und Firmen sind in Kassel dem Aufruf gefolgt und haben sich gemeldet, an einem dezentralen Aktionstag am und um den 28. Mai daran selbstorganisiert mitwirken zu wollen.

Die Koordination aller Teilnehmer der daraus entstandenen AG Weltspieltag sowie die Vernetzung und Sichtbarmachung aller Aktionen werden vom Spielmobil Rote Rübe e.V. in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Kassel und mit Unterstützung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes realisiert. Als diesjährige Schirmherrin des Aktionstages agiert Ulrike Gote (Dezernentin für Jugend, Frauen, Gesundheit und Bildung), die damit alle Beteiligten sehr darin unterstützt, die Lobbyarbeit zum „Recht auf Spiel“ in Politik und Gesellschaft weiter voranzutreiben.

Zur stadtweiten Vernetzung der Akteure hat sich das Spielmobil Rote Rübe gemeinsam mit Graffitikünstlern von KolorCubes überlegt, eines ihrer Spielmobile zu einem „Fahrenden Kunstwerk“ werden zu lassen und am 28. Mai damit durch Kassel zu touren, um möglichst viele Einrichtungen bei ihren Aktionen einen kurzen Besuch abzustatten.

Die Akteure des WST 2021 in Kassel sind:

Lasst uns (was) bewegen!

wird von den Akteuren sehr bunt und offen interpretiert und so liegt das Augenmerk natürlich zum einen auf sportlichen Bewegungs- und Geschicklichkeitsangeboten wie Klettern, Mitmach-Zirkus, Mini-Challenges, Kreide-Parcouren und vielen anderen vielfältigen Bewegungsspielen in Kleingruppen in und um die Einrichtungen, die damit auf die Wichtigkeit der Bewegungsförderung von Kindern in der Gesellschaft aufmerksam machen wollen. Eine Videowall auf der Treppe4, dem neuen Zuhause des Spielmobils, Stadtteil- und Spielflächenerkundungen, Pflanzaktionen, Glückssteine herstellen und verteilen, die Gestaltung von öffentlichen Bücherschränken und zwei Spielplatzeinweihungen von Vertretern der Stadt Kassel bereits am 26. Mai, verbreiten sichtbar die Botschaft, die Spiel- und Bewegungsbedingungen von Kindern zu verbessern und ihnen stadtweit genügend Raum zur Selbstverwirklichung zu geben.

Diese und viele weitere Weltspieltags-Aktionen werden mithilfe aller Beteiligten an und um den 28. Mai ein Zeichen setzen und trotz aller pandemiebedingter Einschränkungen das Recht der Kinder auf Spiel- und Bewegung spielerisch und kreativ einfordern.

👉 Die Stadt Kassel hat übrigens auch eine Seite für den Weltspieltag. Klick auf das rote Wort um dorhin zu gelangen!

 🥳 Viel Spaß und hoffentlich sehen wir uns! 🎉