Unsere Angebote - das Beteiligungsmobil als Projektpartner

Motzmauer mit Kritikbausteinen Zukunftswerkstatt Schulhofplanung Pausenbefragung in der Schule


Die Stadt Kassel mit dem Kinder- und Jugendbüro und anderen Fachämtern ist unsere wichtigste Kooperationspartnerin und Auftraggeberin. Aber auch andere Institutionen und Einrichtungen wie Wohnungsbaugesellschaften, Schulen/Kitas/Jugendzentren, Planungsbüros sowie Kommunen außerhalb Kassels unterstützen wir gerne bei der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen.
Wir konzipieren gemeinsam mit Ihnen Beteiligungsprojekte, führen Sie als Kooperationsprojekt durch oder berichten über Erfahrungen & Methoden in Form von Fortbildungen oder Informationsveranstaltungen.

Wir unterstützen Sie gerne bei den folgenden Arbeitsschritten:
- Konzipierung und Durchführung von Beteiligungsaktionen mit dem Beteiligungsmobil z.B. bei der Spielplatz- und Schulhofplanung, bei der Planung von Jugendtreffpunkten, bei der Stadtteil- oder Dorfentwicklung oder bei der Verkehrs- und Schulwegeplanung
- Übersetzung der Beteiligungsergebnisse in Form von Entwicklungskonzepten, Ideenskizzen und Dokumentationen
- Filmische Dokumentation von Beteiligungsprozessen
- Prozessberatung bei der Planung und Durchführung von Beteiligungsprojekten
- Themenspezifische Zukunftswerkstätten mit Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen (auch generationsübergreifend), zum Beispiel als Start in eine längere Projektphase
- Einführungsworkshops zu den Grundlagen der Kinder- und Jugendbeteiligung und den Grundlagen der Kinderrechte sowie zu Verfahren und Methoden der Kinderbeteiligung
- Fortbildungen, Workshops und Vorträge zu Themen wie Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an der Spielraumgestaltung bzw. an Planungsprozessen, Partizipation im Alltag der Kindertagesstätte, SchülerInnenbeteiligung bei der Schulentwicklung oder Kinderrechte


Fortbildung ‚Kinder- und Jugendbeteiligung'

Wollen Sie Kinder und Jugendliche in ihrer Kommune oder in ihrer Einrichtung beteiligen und benötigen dazu Grundlagen und Methodenkenntnisse?
Das Beteiligungsmobil bietet verschiedene Fortbildungsmöglichkeiten mit theoretischen Phasen und praktischen Einheiten an.


mehr zum Thema