Medienprojekt im Quartier Pferdemarkt: "Platz für unsere Rechte"

Entstanden ist das Projekt aus der Beobachtung heraus, dass es zu wenig kindgerechten öffentlichen Raum im Stadtteil gibt. Ein Platz im Quartier, der sogenannte Pferdemarkt, bietet zwar gute Bedingungen für Spiel und Bewegung, wird aber von Kindern und Jugendlichen bisher kaum genutzt. Zeit also für eine Zukunftswerkstatt mit den jungen Anwohnern! Los geht es mit einer Kritikphase. In dieser erkunden die Kinder den Pferdemarkt und dokumentieren, ausgestattet mit Tablets und Fotoapparaten, was ihnen an dem Platz nicht gefällt. Woran liegt es, dass der Aufenthalt hier keinen Spaß macht? Im nächsten Schritt entwickeln sie ein gemeinsames Bild davon, wie der Platz zukünftig attraktiv und kindgerecht gestaltet sein könnte. Inspiration erhalten sie durch Ausflüge in andere Stadtteile, wo sie nach Orten suchen, die sie mögen. Ihre Erkenntnisse und Entdeckungen dokumentieren die jungen Visionäre digital. Die besten Ideen werden herausgefiltert und die Kinder und Jugendlichen entscheiden, welche davon sie gerne auf dem Pferdemarkt umsetzen möchten. Diese werden konkretisiert und als Vorschläge bei der Stadt Kassel eingereicht.

Gefördert wird das Projekt von der Telekomstiftung.

Menü schließen